Crowdinvesting

Ab 500 € in Immobilienprojekte mit kurzen Laufzeiten investieren

  • 500 € bis 25.000 € Investition
  • 12 bis 36 Monate Laufzeit
  • ab 5,00 % Zinsen p.a.

Häufige Fragen & Antworten

Fragen zu Alternativen Investmentfonds (AIF)

    Wie funktioniert der Investitionsprozess in einen AIF?

    Auf zinsbaustein.de können Sie sich online über die verfügbaren AIFs informieren. Sie erhalten kostenlos sämtliche Informationsunterlagen, darunter auch das Verkaufsprospekt, zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie, dass eine ausführliche und vollständige Darstellung des Produktangebots und der damit verbundenen Chancen und Risiken ausschließlich dem jeweiligen Verkaufsprospekt, den darin abgedruckten Anlagebedingungen, Gesellschaftsvertrag sowie den Wesentlichen Anlegerinformationen zu entnehmen ist.

    Sobald Sie sich für ein Produkt entschieden haben, können Sie mit einem Klick auf „Jetzt investieren“ den Investitionsprozess starten. Sie tragen Ihre Kontaktdaten, Ihre Bankdaten für Auszahlungen, Ihre steuerliche Identifikationsnummer sowie die gewünschte Anlagesumme ein. Zusätzlich erfolgt im Investitionsprozess die Vermittlungsdokumentation und damit die notwendige Angemessenheitsprüfung.

    Im letzten Schritt erhalten Sie die Bankdaten für die Investition Ihres Anlagebetrags sowie Ihren Zugang zu einer Identifikation per IDnow oder POSTIDENT. Diese ist aufgrund gesetzlicher Vorgaben (insbesondere den Anforderungen aus dem Geldwäschegesetz) notwendig, damit Ihr Investment berücksichtigt werden kann.

    Brauche ich für die Investition ein Depot?

    Es handelt sich um eine Kommanditbeteiligung. Für eine Investition ist mithin kein Depot erforderlich.

    Ab wann habe ich einen Auszahlungsanspruch bei einem AIF?

    Zumeist ab dem Folgemonat nach Annahme und Einzahlung Ihres Investments. Genaueres ergibt sich aus den jeweiligen Anlagebedingungen sowie dem Gesellschaftsvertrag.

    Wie funktioniert die Zahlung meiner Investition in einen AIF?

    Nach ihrer Zeichnung erhalten Sie von uns die Bankdaten, auf die ihr Investment eingezahlt werden muss. Bei einigen AIF wird auch das Lastschriftverfahren eingesetzt. Genaueres ergibt sich aus den jeweiligen Anlagebedingungen sowie dem Gesellschaftsvertrag.

    Gibt es eine Nachschusspflicht bei AIFs?

    Das KAGB lässt keine Nachschusspflichten zu, d.h. die Gesellschaft kann solche nicht verlangen. Das gegenüber Dritten bestehende Haftungsrisiko ist auf die Haftsumme / das Haftkapital, welches im Handelsregister eingetragen ist, reduziert.

    Das Haftkapital liegt nahezu ausschließlich unterhalb der Investitionssumme und begrenzt auch im Falle eines Insolvenzfalls den potentiellen rückforderbaren Betrag auf die eingetragene Haftsumme. Die konkrete Haftsumme ist jeweils dem Gesellschaftsvertrag zu entnehmen.

    Kann ich für meine minderjährigen Kinder zeichnen?

    Nein, die Beteiligung von minderjährigen Kindern ist nicht möglich.

    Komme ich vor dem Ende eines AIFs an mein Kapital?

    Die Rückzahlung der Kommanditbeteiligung, d.h. insbesondere eine Kündigung, ist während der Laufzeit nicht möglich. Eventuell ist eine Veräußerung über einen Zweitmarkt möglich, der jedoch nicht vergleichbar mit einem Börsenplatz o.ä. ist.

    Ob und wann diese zulässig ist, entnimmt man den Informationsunterlagen zum jeweiligen Produkt. Ein Verkauf ist möglicherweise nur mit Abschlägen auf den Wert der Beteiligung möglich ist und hängt stark vom aktuellen Markt und der Entwicklung des Investments ab.

    Kann ich meine Investition über einen Zweitmarkt veräußern?

    Das ist produktabhängig. Ob und wann eine Veräußerung zulässig ist, entnimmt man den Informationsunterlagen zum jeweiligen Produkt. Ein Verkauf ist möglicherweise nur mit Abschlägen auf den Wert der Beteiligung möglich und hängt stark vom aktuellen Markt und der Entwicklung des Investments ab.

    Fällt für mich als Investor*in Grunderwerbsteuer an?

    Als Investor*in beteiligen Sie sich als Kommanditist*in an einem AIF. Die Grunderwerbsteuer fällt auf AIF-Ebene beim Kauf einer Immobilie an.

    Mit Ihrer Investitionssumme werden neben dem Kauf der Immobilie auch alle weiteren Kosten beglichen.

    Wie werden die Auszahlungen für Anleger*innen steuerlich behandelt?

    AIFs erzielen entweder Einnahmen aus Gewerbebetrieb, Investmenterträge oder Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung; diese sind steuerpflichtig.

    Genaueres entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt zum jeweiligen Produkt. Zudem empfehlen wir Ihnen die Rücksprache mit qualifizierten Steuerberater*innen.

    Gibt es ein Platzierungsrisiko?

    Das ist produktabhängig, denn manche AIFs arbeiten mit Platzierungsgarantien. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Informationsunterlagen zum jeweiligen Produkt.

    Was passiert, wenn ich geschäftsunfähig oder pflegebedürftig werde?

    Dies ändert nichts an der Eigentümerstellung der Kommanditanteile. Ggf. werden gesetzliche Vertreter*innen in Ihrem Sinne Ihre Rechte wahrnehmen.

    Welche Pflichten habe ich, wenn ich einen AIF zeichne?

    Sie haben in erster Linie die Pflicht, Ihre gezeichnete Einlage rechtzeitig einzuzahlen.

    Welche Rechte erhalte ich, wenn ich in einen AIF investiere?

    Als Anleger*in eines AIF haben Sie das Recht auf die Teilnahme an der jährlichen Gesellschafterversammlung (ggfs. Umlaufverfahren) sowie ein Recht auf die von der Gesellschaft beschlossenen Auszahlungen. Des Weiteren erhalten Sie regelmäßig Reportings der Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) zum AIF.

    Was ist eine Gesellschafterversammlung?

    Nach einer Investition in einen Geschlossenen Alternativen Investmentfonds haben Sie das Recht, 1x jährlich zusammen mit anderen Anleger*innen über Vorschläge der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) abzustimmen. Das betrifft beispielsweise folgende Themen:

    • Feststellung des Jahresabschlusses
    • Ggfs. Höhe der Auszahlungen
    • zum Ende hin ggfs. die Verlängerung der AIF-Laufzeit

    Es besteht keine Verpflichtung, sich an den Abstimmungen, die überall auch vor der Versammlung schriftlich erfolgen kann, zu beteiligen. In welchem Rahmen die Gesellschafterversammlungen stattfinden, entnehmen Sie bitte dem Gesellschaftervertrag des jeweiligen Produkts. Oftmals finden diese Versammlungen im Umlaufverfahren statt.


    Tobias Kersting

    Tobias Kersting

    Leiter Kundenmanagement
    030 3465570-30
    service@zinsbaustein.de

    E-Mail schreiben